zurück

Lachsragout

Fischgericht im Römertopf bereitet

Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Weißwein
  • 3-4 EL Aiwar (Paprika-Würzpaste)
  • 600 g Lachsfilet
  • Salz
  • 3 EL heller Saucenbinder
  • 125 ml Sahne
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1-2 EL Limettensaft

Zubereitung

      1. Die Zwiebeln abziehen, würfeln, in Öl und etwas Butter leicht schmoren und mit Oregano, Knobi, Chili (muss nicht sein), Ingwer, 1 Prise Zucker, etwas Salz sowie Paprika würzen.
      2. Die Zwiebeln mit Gemüsebrühe, Weißwein und Aiwar verrühren und in den gewässerten Römertopf füllen. Den Topf mit dem Deckel verschließen und auf dem Rost in den kalten Backofen schieben.                                            
      3. In der Zwischenzeit das Lachsfilet unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, in gleichmäßig große Würfel schneiden und salzen.                                 
      4. Nach etwa 30 Minuten Garzeit Saucenbinder und Sahne unter die Sauce rühren.     
      5. Die Lachswürfel in den Gemüsefond geben, den Topf wieder mit dem Deckel verschließen und das Ragout fertiggaren.                                                         
      6. Petersilie abspülen, trockentupfen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.   
      7. Das gare Ragout mit Salz und Limettensaft würzen und mit Petersilie bestreuen.                                                
          Guten Appetit!