zurück

Gebratener Spargel mit Fisch und Limettensoße

Fischgericht !

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg weißer Spargel
  • 3 EL Butter
  • 1 TL Puderzucker
  • Salz
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 1 Schalotte
  • ½ TL Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 4 Fischfilets à ca. 150 g - 200 g
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

      1. Den Spargel schälen und falls nötig die holzigen Enden abschneiden. In 1 EL heißer Butter in einer Pfanne 1-2 Minuten anschwitzen. Mit dem Puderzucker bestreuen, unterschwenken, salzen und ein wenig Wasser angießen. Zugedeckt ca. 20 Minuten gar dünsten.
      2. Den Wein mit 250 ml Wasser aufkochen lassen. Die Schalotte schälen und in Ringe schneiden. Zusammen mit dem Pfeffer und dem Wacholder in den Sud geben und die Temperatur reduzieren. Den Fisch abbrausen und im Sud (bei etwa 80°C) zugedeckt ca. 8 Minuten pochieren.
      3. Die Limetten heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen und mit dem Abrieb, dem Honig und der Brühe aufkochen lassen. Von der Hitze nehmen und die restliche Butter untermixen. Mit Salz abschmecken.
      4. Den Deckel vom Spargel abnehmen, die Flüssigkeit verdampfen lassen und die Stangen glasieren. Auf Tellern anrichten, die Sauce darüber geben, den Fisch aus dem Sud heben und auf dem Spargel angerichtet servieren.

          Guten Appetit