zurück

Lachs eingehüllt in Sauerkraut

Fischgericht

Rezept für 4 Personen:

  • 750 g Sauerkraut frisch oder Dose
  • 250 g Kartoffeln
  • Ei
  • 1 Eigelb
  • Salz / Pfeffer
  • 4  Lachsfilet á 150 - 200 g
  • 50 g Mehl
  • 6 El Öl
  • 100 g Schlagsahne
  • 2 TL Sahne-Meerrettich

Zubereitung:  

      1. Sauerkraut in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Das Kraut mit einer Schere grob zerschneiden, in einem Küchentuch ausdrücken und in eine Schüssel geben. Kartoffeln schälen, auf der groben Seite der Haushaltsreibe raspeln und ebenfalls im Küchentuch ausdrücken.
      2. Kartoffeln, Ei und Eigelb zum Sauerkraut geben. Kräftig würzen mit Salz und Pfeffer und gut mischen.
      3. Lachsfilet abspülen, trockentupfen evtl. entgräten. In 8 gleich große Stücke schneiden und im Mehl wenden. Sauerkraut-Kartoffel-Masse in 8 Portionen teilen und die Lachsschnitten damit umhüllen.
      4. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die eingehüllten Lachsschnitten darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 2 Min. anbraten. Danach auf ein gefettetes Backblech legen und im heißen Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 15 Min. backen.
      5. Den Sahne-Meerrettich zu den Lachsschnitten servieren.

      Dazu passt Feldsalat mit Roter Beete und Vinaigrette.

          Guten Appetit!