Sprüche

Heiteres und Besinnliches, Bilder und Texte zum Nachdenken und Lachen.

An den Winter

Willkommen, lieber Winter,

willkommen hier zu Land!

Wie reich du bist, mit Perlen

spielst du, als wär´ es Sand!

Den Hof, des Gartens Wege

hast du damit bestreut;

Sie an der Bäume Zweige

zu Tausenden gereiht.

Dein Odem, lieber Winter,

ist kälter, doch gesund;

den Sturm nur halt´ im Zaume,

sonst macht er es zu bunt!

Elisabeth Kulmann (1808-1825)

Lebensweisheit

 

 

 

 

Sie kann einen zum gücklichsten Menschen der

Welt machen und zugleich vollständig zerstören:

Die Liebe

Februar

Im Winde wehn die Lindenzweige

Von roten Knospen übersäumt;

Die Wiegen sinds, worin der Frühling

Die schlimme Winterzeit verträumt.

Theodor Sturm